Brettsperrholz – Bemessung

Band 2 – Brettsperrholz | Anwendungsfälle

u

Nach zahlreichen Diskussionen im Kreis aus Wissenschaft, Anwendung, Lehre und Ingenieurpraxis freuen wir und, den im Auftrag der österreichischen Holzindustrie erstellten zweiten Band vorzustellen.

Sie erreichen den Download über die Pro-Holz-Seite hier.

Brettsperrholz eröffnet als innovatives Tragwerkselement neue Möglichkeiten im konstruktiven Holzbau. Dieser Leitfaden soll helfen, die Möglichkeiten in Planung und Ausführung richtig auszuschöpfen und umzusetzen.

Seit dem Erscheinen des Bandes I Grundlagen für Statik und Konstruktion nach Eurocode hat Brett­sperrholz weitere Märkte erobert. Die im vorliegen­den Band II beschriebenen Anwendungsfälle sollen Tragwerksplaner einerseits Bemessungsgrundlagen zu den Baustoffkennwerten und der Modellierung mittels Finite­Elemente­Modellierung vermitteln. Andererseits werden Fragen zur Konstruktion und Bemessung von Decken, Rippenplatten und Wänden erörtert, wie beispielsweise Kräfte in den Fugen aus Scheiben­ und Plattenwirkung, Punktlasten, Öffnun­gen, mitwirkende Breiten und Fragen zur Schwellen­pressung. Dabei fließen sowohl aktuelle wissenschaft­liche Erkenntnisse als auch Erfahrungen aus dem Ingenieuralltag ein. Die ingenieurmäßigen Ansätze werden als konkrete Referenz in 15 Bemessungsbei­spielen angewendet. Abschließend werden vertiefende Betrachtungen zu Schubkorrekturbeiwert, Verformun­gen bei lokalen Lasten und der Modellierung von Brettsperrholz als allgemeiner Trägerrost angestellt, um auch die Hintergründe zu beleuchten und tieferes Verständnis zu fördern.

Verfasser sind Markus Wallner-Novak, Manfred Augustin, Josef Koppelhuber und Kurt Pock.

Veröffentlicht von

Wallner-Novak

Bauingenieur im Bereich konstruktiver Holzbau, Software für Holzbau, Lehrender an der FH Joanneum Graz. Familie mit zwei Kindern.